Dashboard
Jessica Thamm
Stimmbildnerin

Jessica Thamm stammt aus der Nähe von Würzburg und studierte in Stuttgart Schulmusik mit Leistungsfach Chor- und Orchesterleitung, Saxophon, Verbreiterungsfach Jazz und Popularmusik sowie Französisch. Zu ihren Lehrern im Fach Dirigieren zählten unter anderem Prof. Dieter Kurz, Prof. Nicole Corti, Prof. Richard Wien und Prof. Denis Rouger. Sie belegte Meisterklassen bei Dominique Visse, Alexandre Myrat und Claire Levacher (u.a.). Außerdem sammelte sie Erfahrungen im Dirigieren mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und Pfortzheim, dem Studioorchester der Hochschule, dem Hochschulchor und dem Choeur atelier des Conservatoire National Supérieure de Musique von Lyon wo sie ein Jahr Erasmus im Fach Chorleitung studierte. Ihre Gesangsausbildung prägte maßgeblich die Stuttgarter Gesangspädagogin Rosina Ragg aber auch die französische Gesangslehrerin Catherine Maerten. Sie war Mitgründerin des gemischten Chores ihres Heimatortes und leitet diesen seit 10 Jahren. Dort verwirklichte sie viele eigene Arrangements und individuelle Projekt in Zusammenarbeit mit verschiedensten instrumentalen Besetzungen, darunter Blasorchester und Kammerorchester. Sie arbeitet regelmäßig als Chorleiterin bei der Einstudierung von Werken in diversen Chören und unterrichtet die Sänger-/innen in Stimmbildung. Daneben ist sie freiberufliche Saxophonistin. Im Raum Stuttgart leitete sie verschiedene (Kirchen-)Chöre und war als Musikschullehrerin tätig, bis sie im September 2018 zum Tölzer Knabenchor nach München wechselte.